Stadtradeln

Tanzen für einen guten Zweck – das machen die Schäffler auch im Jahr 2020

wieder. Auf Einladung des gemeinsamen OB-Kandidaten der UW und der CSU Christian Hümmer traten die Schäffler am Faschingssamstag um 10 Uhr am Maxplatz auf. 

 

Seinen Ursprung hat der Schäfflertanz in München. Der Legende nach sollen die Schäffler im Jahr 1517 während einer Pestepidemie getanzt haben, um der Bevölkerung ihren Lebensmut zurückzugeben und das öffentliche Leben wieder in Gang zu bringen. Von München aus breitete sich der Brauch durch wandernde Schäfflergesellen aus und ist heute in vielen oberbayerischen Orten verbreitet. Für Traunstein wurde der Schäfflertanz erstmals 1859 erwähnt und 1953 von der Kolpingfamilie wieder ins Leben gerufen.  Auf Einladung des CSU-Ortsverbands tanzten die Schäffler am 22.02.2020 am Maxplatz in Traunstein. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger waren zum Zuschauen gekommen.

Danke an die Schäffler für die tolle Darbietung

.

Zum Seitenanfang