CSU-Ortsverband Traunstein informierte bei der Diskussionsveranstaltung „60 Minuten Stadtpolitik“ über die Neuregelung

Traunstein. Über den Beschluss des Stadtrats zu den neuen Kindergartengebühren informierte der CSU-Ortsvorsitzende und Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, Dr. Christian Hümmer, bei der Diskussionsveranstaltung „60 Minuten Stadtpolitik“ im Wochinger Brauhaus. Demnach werden die Gebühren ab April einkommensunabhängig erhoben. Aufgrund des Koalitionsvertrags zwischen der CSU und den Freien Wähler werden Eltern zudem um 100 Euro, die direkt an die Träger gehen, entlastet.

b_165_84_16777215_00_images_logo.png

Rede zur Verabschiedung des Haushaltsplans 2019  der Großen Kreisstadt Traunstein:

 

Schulden sinken – Finanzlage bleibt angespannt - Ziele: Stillstand

beenden -  TraunsteinPlan umsetzen

Die CSU-Stadtratsfraktion hat das Co-Working-Space b1-connect@ in der Bürgerwaldstraße in Traunstein besucht. Die Initiatoren des neuen Traunsteiner Co-Working-Space b1-connect@, Thomas Fernsebner und Thomas Katholnigg, stellten ihre neue Arbeitsumgebung für Gründerinnen und Gründer vor. Co-Working-Spaces sind Räume für eine neue Art der Arbeit für Unternehmen.

Erhebliche Mängel festgestellt – Stadt muss handeln

Auf Initiative des CSU Fraktionsvorsitzenden Dr. Christian Hümmer wurde der fraktionsübergreifende Besichtigungstermin zusammen mit Schulleiter Clemens Gruber organisiert. Die CSU Stadtratsfraktion hat sich gemeinsam mit den anderen Stadtratsfraktionen, dem Vorstand des Dorfentwicklungsverein, Lehrern und Elternbeiräten die Grundschule einen Eindruck von den erheblichen baulichen und sicherheitsrelevanten Mängeln des Schulhauses in Kammer verschafft. „Das Schulhaus hält in fast keinem Bereich modernen Anforderungen an einen Schulhaus Stand.

Unsere Stadt – unser Auftrag:

Bilanz der CSU-Stadtratsfraktion 2014 – 2018

  • Vorrang für Kinder: Keine Einsparung bei Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen

Kinder und Bildung haben Vorrang! Die CSU-Stadtratsfraktion hat deshalb eine Verschlechterung des Anstellungsschlüssels im vergangenen Herbst verhindert und Verbesserungen durchgesetzt. Wir wollen nicht bei den Kindern sparen, sondern das Verwaltungssystem effizienter machen.

DRINGLICHKEITSANTRAG


Schnellere Umsetzung des Baugebiets „Traunstorf Nord“
Die CSU-Stadtratsfraktion fordert nachdrücklich eine schnellere Umsetzung des Baugebiets „Traunstorf Nord“. Die Geschwindigkeit des bisherigen Planungsfort-schritts ist unbefriedigend.

Zum Seitenanfang